Grup­pen­ar­beit

Was muss ich tun, damit mein Hund besser folgt?

Eine Antwort auf diese Frage bekommen die Kurs­teil­neh­mer in meiner Grup­pen­ar­beit. Theorie setzen wir sofort in die Praxis um. Im Rahmen von festen Gruppen mit vier bis sechs Hun­de­hal­tern kommt auch die in­di­vi­du­el­le Ent­wick­lung jedes Pärchens nicht zu kurz. Bei mir gibt es keine Au­ßen­sei­ter. Wir gehen entspannt mit­ein­an­der um und niemand bleibt mit seinem Problem allein. Am Ende meiner Kurse sprechen viele Hun­de­hal­ter von einem neuen Zugang zu ihrem Tier. Die Beziehung hat sich vertieft und viele Vier­bei­ner be­ant­wor­ten dies mit besserem Gehorsam und mehr An­häng­lich­keit.

Als Ver­hal­tens­the­ra­peu­tin lege ich in der Erziehung großen Wert darauf, die Ent­wick­lung pro­ble­ma­ti­scher Tendenzen, die ras­se­spe­zi­fisch oder er­fah­rungs­be­dingt sein können, von vorn­her­ein zu vermeiden.

Kurse

Zu diesen Themen finden re­gel­mä­ßig
Kurse in Würzburg statt:

  • Grundgehorsam I/ erwachsene Hunde
  • Grundgehorsam II/ erwachsene Hunde
  • Junghundeerziehung
  • Welpenerziehung
  • Anti-Fresstraining (Anti-Gift-Kurs)

Bitte beachten Sie: Welpen- und Junghund-Kurse werden nach Anfrage zu­sam­men­ge­stellt, d.h., wenn genügend Welpen bzw. Junghunde zu­sam­men­kom­men, die zu­ein­an­der passen.